Die interpack wird Partner des LZ Summits

Der LZ Summit Verpackung & Nachhaltigkeit findet in diesem Jahr erstmals mit Unterstützung der interpack statt. Als Partner des hochkarätigen Kongresses bringt die weltweit größte Messe für die Verpackungsbranche und die verwandte Prozessindustrie ihr Netzwerk in die neue Partnerschaft ein.Am 10. und 11. Juni bringt der LZ Summit Verpackung & Nachhaltigkeit in Frankfurt am Main Branchenführer und Innovatoren aus der Lebensmittel- und Verpackungsbranche zusammen, um gemeinsam nachhaltige Lösungen zu gestalten, zu diskutieren und weiterzuentwickeln. Im Fokus steht das Nachhaltigkeitsmanagement im FMCG-Sektor und in der Ernährungswirtschaft. Mit dabei ist die interpack als exklusiver Sponsor. Veranstalter ist die dfv Conference Group.
"Wir freuen uns sehr, den LZ Summit begleiten zu dürfen", kommentiert interpack Director Thomas Dohse die neue Partnerschaft. "Unser gemeinsames Anliegen ist es, den Austausch der Branche über Zukunftsthemen zu fördern und so aktiv zur Entwicklung nachhaltiger Lösungen beizutragen."
Christian Kuhn, Geschäftsführer der dfv Conference Group: "Unsere Veranstaltung dient als Schnittstelle zwischen dem Verpackungssektor, dem Lebensmittelhandel und der Lebensmittelindustrie, um die nachhaltige Unternehmensführung in der FMCG-Branche zu optimieren. Dabei sind wir sehr froh, einen starken Partner wie die interpack an unserer Seite zu haben: nur gemeinsam können wir Synergien schaffen und innovative Lösungen für die Branche entwickeln."

Das verspricht das Programm
Zwischen der EU-Richtlinie zur Unternehmens-Nachhaltigkeits-berichterstattung (CSRD), dem Schutz der Biodiversität und der geplanten EU-Verpackungsverordnung (PPWR) gibt es für die Verpackungsindustrie und den Lebensmittelsektor viel zu tun, um den hohen Anforderungen gerecht zu werden. Die Digitalisierung, neue Mehrwegsysteme und Programme gegen Lebensmittelverschwendung zeigen bereits spannende Lösungsansätze. Themen des diesjährigen LZ Summit sind unter anderem ein Blick auf den Markt, die PPWR im Vergleich zu deutschen Recyclingsystemen und die Digitalisierung im Verpackungssektor mit einem Update zur Watermark Initiative HOLY GRAIL 2.0. Darüber hinaus stehen der Werkstoff Glas und die Weiterentwicklung von Pfandsystemen im Fokus sowie die praktische Umsetzung der CSRD und die Gestaltung nachhaltiger und ressourcenschonender Ernährungssysteme im Kontext von Food Waste.
Ein Highlight des LZ Summit wird zweifellos der Abend des 10. Juni, der im Rahmen der LZ-TREND-TOUR in Darmstadt bei Alnatura stattfinden wird.