Die kanadische AdMill Group entscheidet sich für das Verpackungssystem Buhrs 6000 Paper Sleeve Wrapper

Bei The AdMill Group in Scarborough (Kanada) wird in Kürze ein Buhrs 6000 Paper Sleeve Wrapper zum Verpacken von Werbematerialien installiert. In Kanada dürfen diese Produkte ab dem 1. Januar 2026 nicht mehr in Folie verpackt werden. In Erwartung dessen hat sich The AdMill Group bereits für ein neues Buhrs-Verpackungssystem entschieden. Das System ist mit ergonomischen Anlegern ausgestattet, die die Drucksachen dem Verpackungsprozess zuführen. Dabei werden Produktsets zusammengestellt, die zur Verpackung - gefaltet oder ungefaltet - zum Paper Sleeve Wrap-Modul transportiert werden. Nicht ordnungsgemäß gesammelte Produktgruppen werden vorzeitig zum Falten und Verpacken aussortiert. Nur gute Werbedrucksachen werden mit einer Papierhülle versehen. Auch dieser Vorgang wird überwacht. Die gut verpackten Produktsets werden in einer Druckstation mit einer Adresse versehen. Diese Druckstation passt sich beim Adressieren automatisch an die Dicke des Pakets an. Für die Lieferung an Kanada Post werden nur 100 % vollständige und ordnungsgemäß verpackte Pakete angeboten.